• Neurofeedback

Krankheitsbilder und Diagnosen können hier sein:

Aufmerksamkeits -und Konzentrationsstörung

Angststörung

Migräne

Depression

Neurofeedback

Beim Neurofeedback handelt es sich um eine moderne, computergestützte und wissenschaftlich anerkannte Trainingsmethode, die bei verschiedenen Krankheiten, Störungen oder ungewollten Verhaltensmustern, welche auf eine Fehlregulation der Gehirnaktivität zurückzuführen sind, eingesetzt wird.

Es handelt sich dabei um ein Verfahren, das die eigene Gehirnaktivität misst und auf einem Bildschirm sichtbar macht. Dabei werden immer nur zuvor definierte Werte sichtbar gemacht.

Dieses so genannte FEEDBACK meldet dem Gehirn positive Veränderungen der Hirnaktivität optisch oder akustisch zurück. Das Gehirn lernt durch diese Erfolgsmeldungen selbstständig einen entspannten Zustand einzunehmen.

Mithilfe des Neurofeedbacks nehmen wir somit selbst einen Einfluss auf unsere Gehirnaktivität. Fehlregulationen können besser ausgeglichen und die Selbstregulation des Gehirns verbessert werden.

Welche Verbesserung kann durch Neurofeedback erreicht werden?

  • Steigerung der Entspannungsfähigkeit
  • Erhöhung der Stresstoleranz
  • Training von Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Erhöhung der Aufnahmefähigkeit
  • Leistungssteigerung durch mentale Selbstkontrolle
20

40

Sitzungen

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Durch regelmäßiges Training kann die durch das Neurofeedback verbesserte Aktivität immer schneller und anhaltender vom Gehirn ausgeführt werden und sich automatisieren. Ein erfolgreiches Training erfordert 20 bis 40 Sitzungen.

Wie lange dauert eine Sitzung?

Die Sitzungen dauern zwischen 45 und 60 Minuten.